Eine Fränkin sieht rot!

Sie trägt keine rosarote Brille mehr und ist doch weit davon entfernt, alles nur noch grau in grau zu sehen. Die Kabarettpreisträgerin Andrea Lipka sieht rot - dabei ist natürlich Schwarz-Weiß-Malerei nicht ausgeschlossen! Ob Traumberuf, Schönheits-OP oder Lust und Leid mit dem anderen Geschlecht: Sie schlüpft in verschiedene Rollen, karikiert skurrile Typen und macht sich lustig - am meisten jedoch über sich selbst! Erleben Sie dieses verrückte Farbenspiel aus Kabarett und Comedy, nicht nur, aber auch in Fränkisch! Die 12. Produktion von und mit Andrea Lipka!

Premiere am: 08. Mai 2004
im: Simmelsdorfer Mühle
Idee und Texte: Andrea Lipka
Darsteller: Andrea Lipka
Technik: Ralph M. Friedewald

Die nächste Vorstellung mit Andrea Lipka

25. Mai 2017 | 19:30 Uhr | Kulinarische Kleinkunst Vatertagsmenü
mit Andrea Lipka und Michael Burzlauer | Veranstaltungsort: Glückserei